Demag Vollportalkrane

Unabhängiger Einsatz in einer Ebene

Demag Vollportalkrane

Bewirtschaftung von Außenlagern

Demag Vollportalkrane

Wirtschaftliche Lösung im Freien


Unabhängiger Einsatz ohne zusätzliche Kranbahnen

Demag Vollportalkrane lassen sich häufig ohne großen Konstruktionsaufwand in bestehende Produktionsstätten und die innerbetriebliche Logistik integrieren. Der wesentliche Unterschied zu Halbportalkranen besteht in der integrierten Pendelstütze, die Bewegungen ausgleicht. Der lastaufnehmende Kranträger ist Teil der Rahmenkonstruktion, die an beiden Enden mit Stützen zur selbstfahrenden Brücke ausgebildet ist. Die Krane verfahren auf Bodenschienen, auf eine Kranbahn-Konstruktion kann verzichtet werden. Vollportalkrane werden bevorzugt auf Lager- und Umschlagplätzen im Freibetrieb eingesetzt.

  • Einträger-Vollportalkrane: Tragfähigkeit bis zu 12,5 t , Spurmittenmaß bis zu 30 m
  • Zweiträger-Vollportalkrane: Tragfähigkeit bis zu 50 t, Spurmittenmaß bis zu 35 m

 

Weitere Informationen

Die Vorteile auf einen Blick

Anwendungsbeispiele

Technische Daten

Downloads


 


© Terex MHPS GmbH